Woche 10 unserer El-chen

Der Auszug geht weiter:

Luminara zieht nach Reiskirchen

Am gleichen Tag wird Lumos von seiner neuen Familie nach Gutenstetten abgeholt.

Lando zieht als Letzter erst einmal ins Haupthaus um. Er tobt die nächsten Tage mit Mama Chimmi im Garten umher, erhält seine Mahlzeiten in der Küche und schläft Nachts in der Box.

Dann wird auch Lando abgeholt. Sein Zuhause ist ganz nah – er zieht nach Dietersheim.

Wieder ist alltägliche Ruhe eingekehrt in der Juraquelle.  Mit den Elchen verabschiedet sich Chimmi aus der aktiven Zucht. Sie darf bei uns ihr Rentnerdasein genießen. Nun wir hoffen, dass sie sich nach der Pandemie mal auf der einen oder anderen Ausstellung in der Veteranenklasse zeigen darf 🙂 Vielleicht wird es ja auch noch Enkel geben. Wer weiß.

Wir wünschen allen unseren Elchen ein wunderschönes Leben in ihren Familien und deren 2-Beinern viel Freude mit ihnen.

 

 

 

Verpaarung am 19./20. Juni 2021

Mit Fanta bin ich nach Niedersachsen gefahren zu Dexter. Dexter ist ein Sohn von Rocco, dem Papa unserer E-chen UND er sieht Papa Rocco sehr ähnlich 🙂

Fantaghiro von der Juraquelle (Fanta)

Orion’s Belt Classy Clipper (Dexter)

Dieses Mal ist es extrem heiß und beide werden erstmal von Hitze geplagt. Aber dann finden sie einen schönen Schattenplatz :-). Anschließend fordert Fanta energisch Schmuseeinheiten von ihrer 2-Beinerin ein. Jetzt sind wir gespannt, ob wir auch dieses Mal mit Welpen rechnen dürfen.

Dexter ist mit seinen 60,5 cm ungefähr gleich groß mit Fanta. Er ist ein maskuliner Rüde mit einem schönen Rüdenkopf und kräftigem Körperbau. Auffallend sind seine schönen Augen und sein gerader Rücken mit vorzüglichem Rutenübergang. Er hat eine ansprechende Fleckung und ein kräftiges Pigment.

Dexter ist mit seinen fast 6 Jahren ein erfahrener Deckrüde und bereits Papa von einigen – in Ausstellungen ausgezeichneten –  Kindern. Er ist ein freundlicher, charakterstarker Rüde mit fröhlichem und liebem Wesen. Er lebt in einem Rudel mit 2 weiteren Rüden zusammen und ist sehr verträglich mit anderen Hunden.

Orion’s Belt Classy Clipper (Dexter),

WT: 26.08.2015, w-s, 60,5 cm, beidseitig hörend (BAER +/+), HD frei, lemonfrei, mischerbig. Er lebt bei Nadine Sternberg in der Zuchtstätte „Star Shining“ in 31241 Klein Ilsede.

Fantaghiro von der Juraquelle (Fanta),

WT: 01.01.2017, w-s, 60 cm, beidseitig hörend (BAER +/+), HD frei, lemonfrei, mischerbig. Mehr zu Fanta: https://juraquelle.eu/fantas-vorstellung

Die Ahnentafel würde folgendermassen aussehen:

Eltern Großeltern Ur-Großeltern
  VV: Dalspots Coach Master
VVV: Dalmo’s Elegant  Edward
VVM: Dalspots Almost-Harmony
VM: Somora’s Eternal Tango
VMV: Divalinor Dreamkeeper
VMM: Utopia vom Gramzower Kloster
MV: Gwynmor Gallagher MVV: Spotnik’s Golden Globe For Oriana
MVM: Gwynmor Chiquitita
MM: Ysabeau von Nassau MMV: Quickstar vom Kirbach
MMM: Xanthe von Nassau

Woche 9 unserer El-chen

Am Anfang der Woche werden die Spielzeuge als „Streitobjekte“ entdeckt und es geht ab im Welpengarten!

Lady Gaga und Lupin

Lumos

Logray

Legolas

Dann kommt Dr. Kröger aus Berlin zu uns und führt die Prüfung auf Hörfähigkeit durch. Mit dem Ergebnis „alle Elchen beidseitig normal hörend“ dürfen wir wieder sehr zufrieden sein 🙂

Nach der Untersuchung liegen die Elchen von der Narkose noch aufgereiht da – bis auf Lando. Er war der Erste, ist schon wieder wach und macht sich aus dem Staub 🙂

Zusätzlich werden die Elchen gechipt und geimpft und erhalten ihren Heimtierausweis.

Am Nachmittag findet die Wurfabnahme durch den Dalmatiner Verein Deutschland (DVD) e.V. statt. Alles bestens: keine „zuchtausschließenden Fehler“. Wie erwartet erhalten die 3 „Plattendalmis“ den Stempel „Fehler laut Standard“ in den Papieren. Ansonsten gibt es keinerlei Anmerkungen, die Elchen erhalten nun ihre Ahnentafeln und haben damit ihr Köfferchen vollständig gepackt.

Gleich am nächsten Tag beginnt der Auszug von Logray. Er zieht nach Wolnzach.

Einen Tag später wird morgens Lady Bug abgeholt. Sie zieht nach Bamberg.

und am Nachmittag verlässt Legolas das Monster-Rudel um nach Asselfingen zu ziehen.

Weiter geht es mit dem Auszug von Lady Gaga. Sie zieht nach Schöffengrund.

Dann ist erst mal Auszugs-Pause und die verbliebenen Elchen toben für die bereits Ausgezogenen mit 😉 Ein bißchen wird im Garten mit der Leine „geübt“.

Lupin

Chimmi mit Lara Croft

Am Ende der Woche werden noch Lara Croft und Lupin abgeholt:

Lara Croft zieht nach Isen.

Lupin zieht nach Hafenlohr.

Die drei verbliebenen Elchen machen jetzt erstmal Welpenhaus und Garten unsicher 🙂 bevor am nächsten Tag der Auszug weitergehen wird.

 

 

 

Woche 8 unserer El-chen

 Es ist warm und es regnet aus Kübeln – für die Monster-Elchen kein Problem. Es wird draußen getobt und dabei einiges an Spielzeug zerlegt.

Dann beginnt das große Abenteuer „Alleingänge über das Grundstück“

Lady Gaga

Lady Bug

 

Lando

 

Legolas

Lara Croft

Luminara

Lupin

Lumos

Logray

Naja, so ganz alleine sind sie nicht: Mama Chimmi ist immer dabei 😉

Lady Gaga

Lara Croft

Legolas

 

Luminara

Lumos

Logray

Das große Grundstück macht Lust auf „mehr“ und wenn sie dem Welpengarten entkommen können – dann tun sie es 😉

Lando

Lupin

Lara Croft

Lady Bug

Woche 7 unserer El-chen

Woche 7 „Zeit der Monster“.  Getobt wird im Welpengarten – egal zu welcher Tageszeit.

Lady Gaga

 Bei den Mahlzeiten gehen wir langsam von Hackfleisch mit Kartoffeln und Gemüse auf Trockenfutter über.

Die Wurmtunnel hat noch nicht so ganz  zu seiner Bestimmung gefunden.

Legolas

Lupin und Lara Croft

Mama Chimmi mit Logray

Die unüberdachte Wiese im Welpengarten eignet sich hervorragend für „Rennspiele“ und bleibt im Mittelpunkt des Interesses.

Lara Croft

Logray

Die Schaukel und die kleine Liege mit Einstieg in die Spielzeugkiste stehen immer noch an erster Stelle der Beliebtheitsskala.

Lando

Lady Bug

Zum Ende der Woche dürfen die Elchen einzeln den großen Garten erkunden

Lupin

Luminara

Mama Chimmi ist entweder im Welpenbereich oder mit einem der Elchen im großen Garten. Diese Woche sind „Erziehungsmassnahmen“ dran.

Luminara

Lupin

Der „Sonnenstein“ und der Eingangsstein zum Welpenhaus finden ganz großen Anklang – auch im Schlaf 😉

Lumos

Lupin und Logray

So geht unsere Monsterwoche zu Ende und wir freuen uns auf Woche 8 🙂

Sehr traurige Nachricht

Heute erhielten wir die sehr traurige Nachricht, dass Brahms von der Juraquelle über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Brahms ist 13 Jahre alt geworden. (WT: 7.3.2008 – 2.6.2021, Vater: Gismo von Schloß Thiergarten, Mutter: Abigale vom Versunkenen Schloß) Sein Hauptwohnsitz war Zingst an der Ostsee.

2021

2020

2019

2018 im Fotostudio

2016: Chimmi mit Brahms

2015: Mama Abbi mit Brahms

2014

2012

2011 mit Lissy

2010

2009

2008

Erinnerungen an die Welpenzeit:

mit Mama Abbi in der 9. Woche

Brahms kam als zweiter Welpe der B-chen auf die Welt. Bereits in der 2. Woche – als die Tupfen langsam sichtbar wurden – hat sich seine 2-Beinerin wegen dem großen runden Punkt auf seinem Ohr in ihn verliebt.

in der 8. Woche

in der 2. Woche

Jetzt mussten seine 2-Beiner ihn schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Auf seinem geliebten Rasen hat er den Weg in den Hundehimmel angetreten.

Lieber Brahmsi, komm auch Du gut über die Regenbogenbrücke zu Deiner Mama Abbi und zu Deinen Wurfgeschwistern Betsy, Bellis und Bingo sowie zu Deinen Geschwistern aus dem A-Wurf (Asta, Amadeus, Arwen, Atreju, Aqua, Albert, August und Ayla)

Unsere Gedanken sind bei Dir und Deinen traurigen 2-Beinern.

Woche 6 unserer El-chen

Am Anfang der Woche wird der Welpengarten um ein Stückchen Wiese vergrößert. Das erfreut die Elchen sehr – hier sind sie draußen fast dauernd zu finden.

Lumos

Lando

Mama Chimmi

Lady Gaga

Auch beliebt: der Sandkasten

 

Luminara

Lumos und Lady Gaga

Chimmi spielt innerhalb des Welpengartens mit ihren Elchen und erzieht sie dabei liebevoll .

Logray und Chimmi

Heißgeliebt: die Schaukel

Logray

Legolas

Das Wackelbrett verliert nicht an Attraktivität und die „Spielekiste“ findet immer wieder Gefallen.

Lady Bug

Lara Croft

Tante Fanta ist mal wieder mit von der Partie

Die „Plattenzwillinge“ Lupin und Lumos

Die Besucher-2-Beiner werden von Schuhbändel, Anorakbändel und sonstiger „fransiger“ Kleidung befreit.

Am Ende der Woche wird dann die 3. Wurmkur durchgeführt.

Einzelvorstellung der El-chen

 

Lady Gaga

Hündin, weiß-braun

reserviert

 

Lady Bug

Hündin, weiß-schwarz

reserviert

 

Lando

Rüde, weiß-schwarz

reserviert

 

Legolas

Rüde, weiß-schwarz

reserviert

 

Lara Croft

Hündin, weiß-braun

reserviert

 

Luminara

Hündin, weiß-schwarz

reserviert

 

Lupin

Rüde, weiß-braun

reserviert

 

Lumos

Rüde, weiß-braun

reserviert

 

Logray

Rüde, weiß-braun

reserviert

Randerscheinungen:

Lara Croft

Lupin

Logray

Die Elchen können auf diesen Bildern Spuren von Joghurt aufweisen 😉

Woche 5 unserer El-chen

Das Welpenhaus findet sofort Gefallen. Das Bällebad wird ebenso ignoriert, wie die Türe in den Welpengarten. In der Schlafschale wird gestritten, diskutiert und natürlich viel geschlafen.

Dann schafft es Mama Chimmi doch noch, dass die Elchen einen Kurz-Ausflug in den Welpengarten unternehmen.

Mama Chimmi muss abstillen, weil sie hohes Fieber bekommen hat – deswegen trägt sie Body

Zuerst zeigt Mama Chimmi den Elchen ausführlichst den Wurm-Tunnel.

Luminara

Lady Bug

Lando

Lumos mit Mama Chimmi

Lady Gaga mit Mama Chimmi

Dann entdecken die Elchen das kleine Stück Wiese.

Lady Bug, Luminara und Legolas

Luminara

Legolas

Logray

Lara Croft

Viele Eindrücke sind jetzt neu – aber es wird auch das schon bekannte Wackelbrett wieder entdeckt.

Lupin

Legolas

Tante Fanta ist wieder mal begeistert und wird von den Elchen auch neugierig durch das Gitter betrachtet.

Endlich wird das Bällebad entdeckt.

Luminara

Der Hit wieder Mal – die Schaukel – am Anfang auf Bodennähe eingestellt

Lando und Lupin

Luminara und Lando

Draußen sein ist sowieso absolut schön 🙂

Lady Gaga und Lady Bug

Logray macht Beute

Am Ende der Woche steht nichts besonderes an und so freuen wir uns auf die Nächste 🙂

Woche 4 unserer El-chen

Die 4. Woche verläuft ziemlich unspektakulär: schlafen, essen und dazwischen einen Schluck an der Milchbar sind die Highlights.

Lady Bug

Langsam finden auch „Dinge“ das Interesse

Lady Gaga und das Wackelbrett

Logray und das Kuscheltier-Kopfkissen

Mama Chimmi hat die täglichen Öffnungszeiten ihrer Milchbar geschlossen. Dafür hat sie jetzt eine Nachtbar eingerichtet. Um 2:30 Uhr ist Partyzeit bei und mit Mama Chimmi 😉

Lupin

Die Schlafschale ist zwar kuschelig aber jetzt auch zu klein und Action findet auch bei den Elchen langsam Gefallen. So wird bereits jetzt ins Welpenhaus umgezogen. Die große Schlafschale findet sofort Gefallen.

Lady Gaga mit Mama Chimmi

Legolas hat den „geheimen Platz“ hinter der Schlafschale entdeckt 😉

Dann ist es soweit: Mama Chimmi hat keine Einwände mehr und es dürfen die ersten näheren und fremden 2-Beiner zu den El-chen. Auch Tante Fanta lernt ihre neuen Neffen und Nichten durch das Gitter kennen​. Oma Lissy hält wieder mal Abstand zu dem jungen Gemüse 😉

Wieder mal Karotte im Essen

Das Ende der Woche steht im Zeichen der zweiten Wurmkur.