Woche 7 unserer Juraquellchen

Woche 7 „Zeit der Monster“.  Getobt wird im Welpengarten – egal welche Temperaturen oder welche Tageszeit wir haben.

Jabba ist überall zu finden 🙂

 Bei den Mahlzeiten gehen wir langsam von Hackfleisch mit Kartoffeln und Gemüse auf Trockenfutter über.

Die kleine Liege mit Einstieg in die Spielzeugkiste und die Schaukel stehen immer noch an erster Stelle der Beliebtheitsscala.

Jalapeno

Jarlaxle

Jedi

Jeunesse

Die unüberdachte Wiese im Welpengarten eignet sich hervorragend für „Rennspiele“. Der Wurmtunnel findet nur am Rande Begeisterung.

Jawa mit Mama Chimmi

Jawa und Jarlaxle

Mama Chimmi ist meistens bei ihren Juraquellchen zu finden. Diese Woche sind „Erziehungsmassnahmen“ dran. Geübt wird mit  Stofftieren.

Jar Jar Binks mit Mama Chimmi

Jeunesse mit Mama Chimmi

Jalapeno mit Mama Chimmi

Mama Chimmi mit Jedi, Jarlaxle und Jar Jar Binks

Am Ende der Woche kommt Dr. Kröger aus Berlin zu uns und führt die Prüfung auf Hörfähigkeit durch.

Mit dem Ergebnis „alle Juraquellchen beidseitig normal hörend“ dürfen wir wieder sehr zufrieden sein 🙂

Zusätzlich werden die Juraquellchen gechipt und geimpft und erhalten ihren Heimtierausweis.

Woche 6 unserer Juraquellchen

Am Anfang der Woche wird der Welpengarten um ein Stückchen Wiese vergrößert. Da, wie bei den Geschwistern der letzten Würfe, das Bällebad bereits ausgedient hat -die Bälle wurden mit den spitzen Zähnchen gut durchgekaut – wird das Bällebad aus dem Welpenhaus entfernt. Es kommt als Sandkasten in den Welpengarten. Dieser findet aber diese Woche noch keinen Gefallen.

Hit Nummer 1: die Schaukel

Jabba

Jeunesse

Jalapeno beim Spielen

Auch die kleine Liege mit Einstieg in die Spielzeugkiste bleibt in der Beliebtheitsskala ganz oben 😉

Jar Jar Binks, Jeunesse und Jarlaxle

Jedi

Jabba und Jar Jar Binks

Chimmi spielt innerhalb des Welpengartens mit ihren Juraquellchen und erzieht sie dabei liebevoll .

Chimmi wählt aus 😉

mit Jalapeno

Auch vor dem Welpenhaus ist einer der Lieblingsplätze.

warten auf Mama Chimmi und Tante Fanta

Jedi und Jawa

Ab und zu steht auch der Wurm-Tunnel im Interesse

Jarlaxle

Jalapeno

Jarlaxle

Jeunesse

Die Besucher-2-Beiner werden von Schuhbändel, Anorakbändel und sonstiger „fransiger“ Kleidung befreit.

Am Ende der Woche wird dann die 3. Wurmkur durchgeführt.

Woche 5 unserer Juraquellchen

Bei warmen Wetter bietet sich der Umzug ins Welpenhaus an. Es wird sofort in Besitz genommen. Zum Eingewöhnen lädt Chimmi an die Milchbar ein.

Eine gewisse Faszination geht vom Bällebad aus – aber nur mal gucken nicht reinspringen 😉

Jabba (Tante Fanta im Hintergrund)

Jedi

Ganz zaghaft wird unter Anleitung von Mama Chimmi der-  erstmal kleine – Außenbereich erkundet.

Chimmi mit Jawa und Jarlaxle

Jar Jar Binks und Jalapeno

Nach der Rückkehr ins Welpenhaus genießen die Einen die große Schlafschale und die Anderen haben den Mut zum Sprung ins Bällebad.

der Eingang

Jabba

Jar Jar Binks

Jeden Tag kommt wieder was Neues in den Welpengarten und Stück für Stück wird er vergrößert. Mama Chimmi prüft den Tunnel und zeigt den Juraquellchen, wie dalmi durchlaufen kann.

Jawa, Jarlaxle und Jar Jar Binks

Jar Jar Binks

Zwischendurch gibt es mal die Fotosession im Haus mit diversen Neben-Handlungs-Bildern

Chimmi und Jedi

Jarlaxle

Jawa

Der Hit wieder Mal – die Schaukel – am Anfang auf Bodennähe eingestellt

Jalapeno und Jeunesse

Jalapeno, Jarlaxle und Jawa

Noch so ein Lieblingsding: die kleine Liege wird entdeckt.

Jeunesse

Jedi und Jalapeno

Jeunesse und Jarlaxle

Am Ende der Woche steht nichts besonderes an und so freuen wir uns auf die Nächste 🙂

Einzelvorstellung der Juraquellchen

 

Jabba

Rüde, weiß-schwarz

reserviert

Jarlaxle

Rüde, weiß-schwarz

reserviert

 

Jalapeno

Rüde, weiß-braun

reserviert

 

Jawa

Rüde, weiß-braun

reserviert

 

Jar Jar Binks

Rüde, weiß-braun

reserviert

 

Jeunesse

Hündin, weiß-braun

reserviert

 

Jedi

Rüde, weiß-schwarz

reserviert

Die Juraquellchen können auf diesen Bildern Spuren von Joghurt aufweisen 😉

Woche 4 unserer Juraquellchen

Immer wieder überraschend 😉 auch die Juraquellchen wachsen und gedeihen 🙂

Da die kleine Schlafschale anscheinend nicht mehr ausreicht, stellen wir eine mittlere Schale dazu.. 

Jarlaxle und Jeunesse haben keinen Platz mehr in der Schale 😉

Buben-Gespräche 😉

Buben-Schlafschale 😉

Mädchen-Schlafschale 😉

Wir entscheiden, dass die mittlere Schlafschale reicht!

Mittlerweile funktioniert das Essen aus dem Welpenring schon super.

Mama Chimmi hat die täglichen Öffnungszeiten ihrer Milchbar geschlossen. Dafür hat sie jetzt eine Nachtbar eingerichtet. Um 4:00 Uhr ist Partyzeit bei und mit Mama Chimmi 😉

Die Spielzeuge, die Mama Chimmi reingeschleppt hat, finden ganz langsam Gefallen 🙂

Jabba

Jarlaxle

Jalapeno

Jawa und Jeunesse

Jar Jar Binks

Jedi

Innerhalb und außerhalb der Schlafschale wird debattiert, gestritten…

Jeunesse

…und geschmust.

Jabba und Jarlaxle

Jabba und Jarlaxle

Dann ist es soweit: Mama Chimmi hat keine Einwände mehr und Tante Fanta lernt – durch das Gitter – die Juraquellchen kennen​.

Fanta und Jar Jar Binks

Debattierclub

heute war Karotte im Essen 🙂 🙂

Das Ende der Woche steht im Zeichen der nächsten Wurmkur.

Alle guten Wünsche zum 2. Geburtstag

..liebe Hundchen 🙂

Oh nein – nicht schon wieder … doch!  Die 2. Pubertät 😉 ! Stur werden wieder Grenzen ausgetestet. Vielleicht ist ja noch mehr drin? DER Platz auf der Couch? Wir laufen dahin, wo ICH will? Nein, ich will jetzt keine Kommandos hören müssen….

Ein Irrglaube, dass Ihr schon erwachsen seid. Körperlich befindet Ihr Euch im Breitenwachstum: die wunderschönen Rüdenköpfe, die tiefe Vorbrust. Die Zeit der „Schlaksigkeit“ ist beendet. Zum Trost für Eure 2-Beiner: die 2. Pubertät ist nur ein kurzes Aufflackern ;-).

Hufflepuff (Luna), Han Solo (Milo), Hobbit (Kirby), Hogwarts (Harry), Hashtag, Habakuk (Keks)

wir wünschen Euch ein schönes neues Jahr und viel Spaß mit Euren 2-Beinern!

Aktuelle Bilder gibt es von:

Luna (Hufflepuff)

Kirby (Hobbit)

 

Harry (Hogwarts)

 

Hashtag

Welpen H-Wurf Juraquelle

Keks (Habakuk)

Woche 3 unserer Juraquellchen

Alle Augen sind geöffnet. Über-Mama Chimmi kümmert sich wieder super um ihre Juraquellchen. Natürlich säugt sie die Kleinen und hält die Wurfkiste immer noch sauber.

Chimmi mit Jar Jar Binks

Die Milchzähnchen sind schon spürbar und schon wird mit Knabbern an den Geschwisterchen begonnen. Öhrchen und Mäulchen sind besonders begehrt 😉 oder auch das ganze Köpfchen 🙂 🙂

Jabba und Jar Jar Binks

Plötzlich beginnt der Auszug aus der Wurfkiste.

Sie genießen es auf dem PVC-Boden laufen zu können und nicht mehr auf dem weichen Boden der Wurfkiste herum“wackeln“ zu müssen 😉

Die Anfütterung mit feinstem Rindertartar aus der Lende funktioniert von Anfang an sehr gut. Milch zum Schlabbern aus dem Teller kommt nicht so gut an. Jeunesse zeigt wie es geht, aber die Buben schauen nur zu. Zögerlich geht dann Jarlaxle an den Teller ran.

 Die Wurfkiste ist jedenfalls Vergangenheit. Die kleine Schlafschale der Hit.

Kuscheln

Jalapeno geht es richtig gut

Hoch im Kurs: Kuscheln mit Mama Chimmi.

Chimmi mit Jeunesse

Die erste Geräuschprobe verläuft zuversichtlich. Die tägliche Gewichtskontrolle, das Nägelschneiden und der abendliche Check ist momentan Routine und wird ohne Murren erlaubt.

Das Wackelbrett findet bereits Gefallen

Jeunesse und Jedi

Am Ende der Woche ist es dann soweit: die erste Mahlzeit aus dem Welpenring schmeckt schon.

Alle guten Wünsche zum 3. Geburtstag

..liebe Glannerle 🙂

Gaston (Remus), Gwendolyn (Finja), Gryffindor (Eddy), Galaxie (Fee), Garibaldi (Neo), Gingin (Merly) und Gandalf (Gandhi)

Langsam solltet Ihr erwachsen werden 😉 auch wenn es manchmal schwerfällt 😉

In Euren Familien hat sich viel getan – Leben ist Veränderung.

wir wünschen Euch ein schönes neues Jahr und viel Spaß mit Euren 2-Beinern! Liebe 2-Beiner: Bitte bleibt gesund!

Aktuelle Bilder gibt es von:

Remus (Gaston)

Finja (Gwendolin) mit Frauchen Leni

Eddy (Gryffindor)

Fee (Galaxie)

 

Ella (Inverness von der Juraquelle) und Merly (Gingin)

 

Neo (Garibaldi)

Gandhi (Gandalf)

Verpaarung am 18./19. Oktober 2020

Nachdem es beim ersten Mal 2019 nicht geklappt hat und im Frühjahr diesen Jahres wir wegen der Corona-Ausgangssperre nicht fahren durften, ist es jetzt soweit: Fanta, unsere Jüngste, wurde  gedeckt. Jetzt sind wir gespannt, ob wir dieses Mal mit Welpen rechnen dürfen.

Fantaghiro von der Juraquelle (Fanta)

Asshay vom Gramzower Kloster

Dieses Mal müssen wir nicht nachhelfen. Anschließend fordert sie energisch Schmuseeinheiten von ihren 2-Beinern ein. Zuhause wird dann mit Mama Lissy „gefeiert“.

Asshay ist ein kleinerer (58 cm) maskuliner Rüde mit kräftigem Körperbau. Auffallend ist seine ausgeprägte Vorbrust. Er hat ein kräftiges Pigment und eine mittelstarke Fleckung.

Asshay ist mit seinen 8 Jahren ein erfahrener Deckrüde und Papa von vielen – in Ausstellungen ausgezeichneten –  Kindern. Auch unsere „Glannerle“ – die G-chen (Mutter: Chimaira von der Juraquelle) – sind Kinder von Asshay.

Er ist ein freundlicher, charakterstarker Rüde mit einem wunderbaren Haarkleid. Asshay ist in einer vorzüglichen Verfassung.

Asshay vom Gramzower Kloster,

WT: 07.07.2012, w-s, 58 cm, beidseitig hörend (BAER +/+), HD frei, vollzahnig, lemonfrei, mischerbig. Er lebt bei Margarete Grow in der Wurfstätte „von Helmuni“ in 93102 Pfatter.

Bei Interesse an einem unserer Welpen würden wir Sie gerne kennenlernen und freuen uns über eine Anfrage, per Telefon oder per Mail. Kontaktdaten

Die Ahnentafel würde folgendermassen aussehen:

Eltern Großeltern Ur-Großeltern
  VV: Troilus De Puech Barrayre VVV: Spotnik’s Special Selection
VVM: Prunella Fitzgerald De Puech Barrayre
VM: Suse vom Gramzower Kloster VMV: Dalming’s Hocus-Pocus
VMM: Penelope vom Gramzower Kloster
MV: Gwynmor Gallagher MVV: Spotnik’s Golden Globe For Oriana
MVM: Gwynmor Chiquitita
MM: Ysabeau von Nassau MMV: Quickstar vom Kirbach
MMM: Xanthe von Nassau

Woche 2 unserer Juraquellchen

In der 2. Woche haben alle Juraquellchen ihr Geburtsgewicht verdoppelt und liegen damit in der Soll-Vorgabe. Der Stuhlgang funktioniert jetzt ohne Hilfe von Mama Chimmi, was Chimmi nicht davon abhält ihre Juraquellchen weiterhin zu  „beschlecken“ und die Kiste reinzuhalten 🙂

Es bellt in der Wurfkiste 😉 Die ersten beginnen schon mit „Wackelgang“ und „motzen“ lautstark, wenn sie wieder umfallen.

Jetzt traut sich Chimmi die Wurfkiste etwas länger zu verlassen und fordert auch kurze Gassigänge ein – bevorzugt an der Streuobstwiese „vorbei“ 😉

Die Augen beginnen sich zu öffnen: kleine Dreiecke sind sichtbar.

 Kurzvorstellung in der Reihenfolge der Geburt:

Jabba

Rüde, w-s

Jarlaxle

Rüde, w-s

Jalapeno

Rüde, w-b

Jawa

Rüde, w-b

Jar Jar Binks

Rüde, w-b

Jeunesse

Hündin, w-b

Jedi

Rüde, w-s

am Rande 😉

Jedi

Jalapeno

Jawa

Am Ende der Woche wird das Wurfzimmer etwas abgedunkelt weil aus den Dreiecken in den Augen Schlitze werden und sie erhalten die erste Wurmkur.