Julchens erste Ausstellungen

In Barleben wird eine Doppel-Spezial-Rassehunde-Ausstellung angeboten. Die beste Gelegenheit mit Julchen mal zu üben. Wir melden also 2x Jüngstenklasse und fahren mit allen Dalminen im WoMo Richtung Barleben.

Auf der Hinfahrt übernachten wir auf einem Campingplatz in Thüringen mit vielen Hunden. Julchen findet das ganz super. Also die nächstbeste Gelegenheit beim Schopf gepackt und zwischen den Beinen des 2-Beiner raus aus dem Wohnmobil und viele Hunde begrüßt. Naja, das kann ja heiter werden.

Am Samstag richtet Aase Jakobsen aus Norwegen. Ihr und ihrer Richteranwärterin gefällt Julchen sehr gut, nur das Laufen klappt nicht so richtig. Trotzdem bekommt Julchen ein vv1, hat sich aber mit Kängeruhsprüngen dann das „beste Jüngsten“ verspielt.

Da ist der jüngere Gardian Enzhel Pankejk einfach besser. Gratulation!

Gardian Enzhel Pankejk und Julchen

Am Sonntag richtet Dr. Steffen Schock aus Deutschland. Ihm gefällt Julchen sichtlich. Die Tipps von Aase angewandt und schon läuft Julchen auch besser. Ein toller Bericht und ein vv1. Leider gibt es heute keinen jüngsten Rüden, so dass auch kein „beste Jüngsten“ vergeben wird.

Wir fahren jedenfalls total glücklich nach Hause. Es ist übrigens das schreckliche Stark- / Dauerregen und Hochwasser-Wetter vorallem im Süden Deutschlands. In Barleben haben wir am Samstag Sonnenschein und es ist eigentlich zu heiß.

Am Sonntag erwarten wir ab Mittag Regen, der dann aber ausbleibt. Mit Spannung geht es also in „den Süden“.  Die Rückfahrt ist unspektakulär. Bäche und Seen wohlgefüllt, aber nicht überfüllt. Im Aischtal steht das Wasser. Wir sehen nur EINE überflutete Strasse. Bei uns zu Hause ist es nass aber dieses Mal kein Wasser in den Kellern. Wir müssen nur einen Hirschkäfer aus dem Keller retten. Noch mal Glück gehabt.

Wir denken an alle, die weiter südlich wohnen und alles abbekommen haben 🙁  und dabei auch Freunde und Verwandte verloren haben.

Partner Hund 6/2024

Unsere E-chen tauchen nach langer Zeit wieder auf 🙂 Auf Seite 43  ist mal wieder eines unserer Lieblingsbilder zu sehen:

Wir freuen uns immer wieder, wenn wir eines der schönen Fotografen-Bilder unserer Dalmis von Judith Dzierzawa finden 🙂

Herzliche Glückwünsche zum 10. Geburtstag

liebe D-chen: Dschingis Khan (Dipferl), Daiquiri (Timba), Daphne (Bounty), Dolce (Penny), Dionysos (Prince), Didgeridoo (Sid) und Dumbledore (Bailey)

Mir geht es dem Alter entsprechend. Meine Gassigänge sind nicht mehr so lange. Ich laufe lieber im Garten herum und verbelle die Katzen. Chimmi sieht man ihr Alter gar nicht an. Mit ihren 11 Jahren tobt sie herum, wie eine 2-Jährige. Sie liebt noch lange Gassigänge, verjagt immer noch Vögel im Garten – vor allem von der Forsythie und jagt mit Begeisterung dem Ball hinterher. Fanta ist im Haus schon immer die Ruhigere, aber, wenn es rausgeht ist sie nicht mehr zu halten. Sie will möglichst lange unterwegs sein und vor Allem muss ein Abstecher zur Nachbarin drin sein. Zuhause tobt sie dann noch bis zum Abendessen voller Begeisterung mit unserem Neuzugang Julchen im Garten umher.

Von Euch gibt es heuer aktuelle Bilder von:

Prince (Dionysos)

Bailey (Dumbledore)

Ich freue mich über jeden Kontakt mit Euch, sei es Telefongespräche oder Mails, Whatsapps und vor allem Bilder

und wünsche Euch und Euren 2-Beinern das Allerwichtigste: Bitte bleibt gesund!!!

Eure Mama Lissy

mit Euren Halbschwesterchens Chimmi und Fanta und der Neuen: Julchen

 

Julchens Welpentreffen

Wir fahren über die Pöhler Talsperre zum Hainer See

Schwäne an der Talsperre Pöhl

Hainer See Blick zum alten Kraftwerk

Hainer See

Fanta, Julchen und Chimmi

Ein schöner Erfolg: Auf engstem Raum im Wohnmobil klappt es dann auch mit Julchen und Chimmi 🙂

Julchen am Hundestrand

Dann treffen wir uns zum Spaziergang mit den JJ-chen vom Scheibenholz

Julchen auf der Suche nach einem Leckerli

Gemeinsames Essen und Kaffeetrinken für die 2-Beiner

Gruppenbilder

li: Jasper (Condor), Jazz, Mama Gretchen, Jupp, Papa Merlin, Jade, Julchen und Jetta

Ein schöner Tag geht zu Ende. Wir fahren zum Hainer See zurück und am nächsten Tag geht es wieder nach Hause. Vielen Dank liebe Petra und Andrea für das schöne, gelungene Treffen 🙂

Liebe El-chen zum 3. Geburtstag

wünschen wir Euch alles Liebe 🙂

Lady Gaga (Luise), Lady Bug (Pepsi), Lando, Legolas (Lui), Lara Croft (Nala), Luminara (Lou), Lupin, Lumos, Logray (Loki)

ein schönes neues Jahr und viel Spaß mit Euren 2-Beinern 🙂

Jetzt habt Ihr Euch super in Eure Familien eingelebt. So soll es sein 🙂

Aktuelle Bilder von Euch 🙂

Luise (Lady Gaga)

Pepsi (Lady Bug)

Lando

Lui (Legolas)

Nala (Lara Croft)

Lou (Luminara)

Lupin

Lumos

Loki (Logray)

Wir waren mit dem WoMo bei Luise und diese hat mal eine Ausstellung besucht und dann doch entschieden sich lieber mit ihren Katzen und ihren Pferden zu beschäftigen. 😉

Pepsi hat uns mit einem Besuch sehr erfreut.

Auch Landos Besuch war wieder sehr schön. Lando hat die Begleithundeprüfung vorzüglich gemeistert.

Nala hat eine neue hündische Mitbewohnerin erhalten.

Lou spielt gerne mit ihrem Halbbruder Percy (Imperius von der Juraquelle) und besuchte nochmal eine Dalmatiner-Ausstellung zusammen mit Luise.

Lumos ist begeistert in der Hundeschule.

Alles Liebe wünschen Mama Chimmi, Tanta Fanta, Oma Lissy, Julchen und die 2-Beiner von der Juraquelle 😉

Die Zeit rennt

Julchen ist schon 1/2 Jahr alt!

Julchen hat sich schon gut eingelebt. Der Garten begeistert sie nach wie vor. Die Welpen-Spielstunde ist beendet. Die Gassigänge werden genutzt um die Gegend genau zu inspizieren und die gelernten Kommandos zu vertiefen. Leinentraining, aber auch an der langen Schleppleine zu laufen wird jedesmal eingeflochten. Auch die ersten Kommandos für das Ringtraining sind jetzt Bestandteile in Julchens Tagesablauf.

bei den Pferden

im Wald

am Weiher, hier der Ablauf in den Bach

Hat sie sich mit Fanta von Anfang an vorzüglich verstanden …

… so sind wir jetzt dabei, auch Chimmi an die „Kleine“ zu gewöhnen.

Ach ja „die Kleine“: Julchen hat mittlerweile eine Schulterhöhe von 53 cm und wiegt aktuell 22 kg.

Ihre Spielsachen und ihre Bettchen zerpflückt sie noch regelmäßig und in einem schnellen Tempo, die Tulpen im Garten werden geköpft, so dass viele  vorsorglich „hinter Gitter stehen“.  Aber sie hat auch schon kleinen Büschen und Bäumchen den Garaus gemacht.

Ach ja, Zähnchen hat sie auch alle 😉

Alles in Allem: eine ganz normale Dalmi-Entwicklung und wir freuen uns schon auf die nächsten Abenteuer mit Julchen 🙂

Mavie bei Phoebe

Mavie (Minerva von der Juraquelle) und Haley besuchen Phoebe (Mirakel von der Juraquelle).

Mavie und Phoebe

Ein schöner Wald- und Wiesenspaziergang und super viel Platz zum Spielen. Alle sind total entspannt,

Der Tag endet mit 3 glücklichen, zufriedenen und müden Pünktchen und schreit nach einer Wiederholung 🙂

Marty bei Merida

In seinem Urlaub besucht Marty auch seine Schwester Merida.

Sie haben sich jahrelang nicht gesehen. Aber Merida ist gerade scheinträchtig und in dieser Phase findet sie Rüden einfach nur doof.

Merida ist zickig und möchte lieber zu ihren imaginären Welpen 😉 Marty ist geduldig, akzeptiert Meridas Grenzen und ist ganz entspannt.

Ein interessanter Tag für alle Beteiligten und eine Hoffnung auf ein Wiedersehen.

Marty zu Besuch

Marty hat Urlaub und kommt gleich mal bei uns vorbei 🙂

Marty

Marty von der Juraquelle (M: Fantaghiro von der Juraquelle, V: Orion’s Belt Classy Clipper),

WT: 21.08.21, weiß-braun, beidseitig normal hörend, Schulterhöhe 62 cm

Er fordert Mama Fanta sofort zum Spiel auf

Marty hat ein sehr schönes Gebäude, einen wunderschönen Rüdenkopf, eine sehr gute Figur und ist sehr muskulös.

Vom Wesen her zeigt er viele Ähnlichkeiten mit Mama Fanta. Es sind die kleinen Gesten, die hier auffallen. 😉 Außerdem ist er sehr verschmust. Er hat die Ausbildung zum Therapiehund begonnen und arbeitet mit Jugendlichen.

Dann entdeckt er Julchen und spielt auch mit der Kleinen 😉

Ein schöner Nachmittag geht zu Ende. Morgen wird Marty seine Schwester Merida besuchen.

Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen.

Lou und Percy

Die beiden Halbgeschwister Lou (Luminara von der Juraquelle) und Percy (Imperius von dre Juraquelle) treffen sich immer noch sehr gerne zu gemeinsamen Gassigängen 🙂

Lou

Percy