Neue Familie gesucht

Unser kleines Monsterchen „Merida“ sucht eine neue Familie. Ihre 2-Beiner waren mit einem Welpen total überfordert.

Merida ist am 21.08.2021 als einzige weiß-braune Hündin unseres M-Wurfes (Vater: Orion’s Belt Classy Clipper, Mutter: Fantaghiro von der Juraquelle) geboren worden. Sie ist beidseitig normal hörend. Die letzten 2 Monate verbrachte sie als „Maya“ bei einer Familie mit Kleinkind in Unterfranken. Seit 18.01.22 ist sie wieder bei uns.  Wir üben z.Zt. die Kommandos „sitz“, „platz“ und  „komm“. Gegenüber fremden Menschen ist sie scheu. Ansonsten ist sie sehr anhänglich und verschmust. Stofftiere liebt sie sehr, aber noch mehr vergnügt sie sich mit dem Ballspiel. Sie hat jetzt eine Schulterhöhe von 48 cm, wiegt 17 kg und ist momentan im Zahnwechsel.

Mit Mama Fanta toben macht so richtig Spaß!

Die Welpenzeit von Merida:  https://juraquelle.eu/bilder-der-m-chen

Meridas Seite: https://juraquelle.eu/merida

Natürlich besitzt Merida einen EU-Heimtierausweis und ihre Ahnentafel, ist gechipt, hat alle notwendigen Impfungen und wurde mehrfach entwurmt.

Kontaktdaten: Impressum

Liebe Äffchen

Zum 5. Geburtstag wünschen wir Euch alles Liebe!

Fizban (Fortis), Fortuna (Selma), Fantasia (Lucy), Fantomas (Finley), Faramir (Joker), Fidelio (Murphy), Fantaghiro (Fanta) und Frankonia (Fame)

Wieder ist ein Menschen-Jahr zu Ende gegangen. Pandemie-Jahr nennen es die 2-Beiner. Für die meisten von Euch war es ein wunderbares Kuscheljahr 😉 Auch Fanta hat diese Zeit genossen. Obwohl die Geburt ihrer Mini-Monsterchen nicht so einfach für sie war (Kaiserschnitt), hat sie ihre Kleinen doch wieder sehr liebevoll und geduldig aufgezogen.

Wir freuen uns immer sehr über Nachrichten, Statusmeldungen und Fotos von Euch!

Aktuelle Bilder gibt es heuer von:

Fortis (Fizban) geht es sehr gut – er ist ein Sonnenschein

Selma (Fortuna) mit ihrem 2. Wurf, den Q-chen

Lucy (Fantasia)

Finley (Fantomas) ist glücklich dem Hochwasser entronnen!

Fanta mit Malefiz

 

 

Morten bei Mama Fanta

Auf seiner Franken-Tour kommt Morten auch bei Mama Fanta vorbei.

Erst einmal ordentlich begrüßen.

Dann Aufforderung zum Spiel

Trotz Regenwetter sind Beide nicht zu halten und toben gemeinsam über die Wiese.

Erziehung gehört bei Mama und Sohn natürlich dazu!

Keine Lust auf ein Tänzchen

 Leider wird der Regen heftiger, so dass hier erstmal das Spiel beendet werden muss. Aber ja, kleiner Morten, darfst gerne wieder kommen 🙂

 

Morten trifft sein Schwesterchen Mavie (Minerva)

Nachdem Morten von einem Schäferhund gebissen worden ist und noch schockiert davon ist, sind wir gespannt, wie das Aufeinandertreffen von ihm mit Schwesterchen Mavie und ihren Mitbewohnern ausfällt. Freudig überrascht sind wir von den Toberunden der Beiden.

Mavie und Morten

Küsschen!

toben

und wieder Küsschen

und auch mit den „großen Dalmis“ läuft es gut 🙂

ein Dalmi-Tänzchen 🙂

ein schöner Tag, der nach Fortsetzung ruft 😉

Lissy feiert ihren 11. Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch liebe Lissy (Ysabeau von Nassau) zu Deinem 11. Geburtstag!

Lissys heißgeliebter Schnee fällt im Winter spärlich aus – nicht von der Menge, aber von der Häufigkeit.

 

Das Frühjahr ist sehr nass, trotzdem kann Lissy den Garten und die Gassigänge genießen 🙂

Im selben Stil schließt sich auch ein total durchwachsener Sommer an. Wenigstens ist deshalb alles grün 😉

„Dank Corona“ gibt es heuer keine Urlaubsfahrten und keine Ausstellungen. 🙁

Oma Lissy lässt ihre Zurückhaltung gegenüber ihren Enkeln fallen und sieht sich die Mini-Monsterchen sogar auf Tuchfühlung an 🙂

Ansonsten fordert sie ihre Gassigänge – egal bei welchem Wetter – ein.

Heute gibt es zur Feier des Tages eine Runde Geburtstags-Steaks für „alle“ und für Lissy ein größeres Quietsche-Stofftier.

Alles Liebe kleines Sonnenscheinchen.

Herzliche Glückwünsche, liebe Kerlchen

zu Eurem 1. Geburtstag!

Immer noch dauert die Corona-Pandemie an. Trotzdem liegt ein schönes, ereignisreiches 1. Jahr hinter Euch. Nach den Aufregungen des Zahnwechsels, der Welpenschulen, des Höhenwachstums und des Beinchen-Hebens stecken Eure 2-Beiner jetzt voll in Eurer Pubertät 😉  Mit Eurem Austesten, Ohren auf Durchzug schalten und Eurem Sturkopf kommt Ihr oft an die Grenzen der Verzweiflung. Doch dann kuschelt Ihr Euch wieder ran an Eure 2-Beiner und alles ist wieder gut. In der Hundeschule seid Ihr Dalmis Streber und zu Hause sind dann die Kommandos wieder vergessen.

Mit einem Jahr ist jetzt endgültig die Zeit gekommen: Fahradfahren, Wandertouren, Ausritte und Hundesport sind ideal für Euch. Auspowern ist angesagt, dann vergesst Ihr auch die pubertären Zeitvertreibe 😉 Wenn es wieder geht gibt es auch Kurse in der Hundeschule. Ihr macht (fast) alles mit!  Dann könnt Ihr einfach mal ausprobieren, was Euren 2-Beinern und Euch so gefällt.

Kerlchen aktuelles Bild lebt in Erzählenswertes
Kalimba – Rufname Kali
Weißenohe (Oberfranken) Kali hat einen Kater in seiner Familie. Er liebt das Indianerlager mit den Kids. Kalis Urlaub ging an die Ostsee.
Kit Fisto – Rufname Lucky Fürth   (Mittelfranken) Lucky kuschelt gerne mit den Kids und amüsiert mit seinen „Sitz“-Varianten die Familie. Vom Spielzeug überlebt  der schwarze Kong seine Beissattacken.
Kristoff – Rufname Lucky Markt Bibart (Mittelfranken) Lucky ist der Herr im Haus. Als Bettchen hatte er eine Flocke, leider ist sie explodiert 😉
Kylo Ren – Rufname Rio
Luzern  (Schweiz) Rio war in der Welpenschule ein Musterschüler. Spannend war der Umzug ins neue Haus, dann der Aufstieg in die Junghundegruppe und Urlaub in Holland am und im Meer. Er ist ein Grinsehund 🙂 Neuestes Hobby ist Trüffelsuche
Karneval – Rufname Kani Forchheim (Oberfranken)
Nachdem Kani beim Alleinesein die Wohnung verwüstet hat, wird er jetzt über Kamera beobachtet. Bei Wasser ist er skeptisch und lässt sich vorsichtshalber erst mal tragen 😉
Kluftinger- Rufname Komet
Hüttenberg (Hessen)
Komet hatte eine Vorliebe für Teppiche. Er mag Wasser in keiner Form. Aber er kann grinsen. Er ist ein Home-Office-Hund. Zum Kauen hat er Seile, Kong und Ochsenziemer. Jetzt trägt er eine
rote Warnweste.
King Louie – Rufname Oskar
Schölkrippen (Unterfranken)
Oskar wird zuhause auch über Kamera beobachtet. Er geht gerne ins Wasser, auch ins Meer. Er war schon kräftig im Urlaub. Auch als Bürohund findet er seine Eignung. Seine Weste hat Beleuchtung.
Kununurra – Rufname Kajo
Möglingen (Baden-Württemberg)
In Kajo’s Familie gibt es 3 Katzen und Saugroboter, aber er kuschelt lieber mit den Kids. Oder er sitzt auf dem Schoss 😉 Er ist Bürohund und er liebt das Wasser total. Im Urlaub ging es nach Dänemark.

Im Hundesternzeichen seid Ihr Schütze-Hunde: Der Schütze ist extrovertiert und begeisterungsfähig, sein Optimismus und Humor machen ihn beliebt. Schwächen zu zeigen fällt dem Schützen schwer, und weil er die Freiheit so liebt, legt er sich nur ungern fest. Die positive Lebenseinstellung des Schützen steckt an, aber er neigt dazu, alles besser zu wissen.

Im chinesischen Horoskop ist das Kerlchen eine Ratte. 2020 eine Metall-Ratte. Ehrgeiz und Tatkraft verbinden sich in ihnen fast zur Besessenheit: Metall-Ratten lassen nicht locker, bis ihr Ziel erreicht ist. Hohe Belastbarkeit und der Blick fürs Wesentliche sind ihre Stärken, dank ihrer charmanten Art verzeiht man ihnen manchen Fehler.

Die Schütze-Ratte ist immer heiter, fröhlich und neugierig. Mit scharfem Verstand und starker Intuition meistert sie schwierige Situationen. Sie ist immer glücklich, wenn sie Zeit mit Freunden verbringen kann und steht meist im Mittelpunkt.

Chimmi trifft auf Juraquellchen

Heute treffen sich mal Bronco (Jedi) und Otto (Jalapeno). Mama Chimmi kommt auch dazu.

Bronco

Otto

und Chimmi

Ausgewählt wurde dieses Mal die Gegend bei Bronco

Während Otto die Erziehungsversuche durch Mama Chimmi lautstark kommentiert …

… weicht Bronco nicht mehr von Chimmis Seite

Gefallen hat es allen wieder super!

zu Hause sind sie dann dalmimüde auf der Couch zu finden 🙂

Bronco

Otto

Chimmi

Fortsetzung folgt 🙂

Herzlichen Glückwunsch zum 6. Geburtstag

Liebe E-chen,

Wir wünschen Euch:

Elisa (Luna), Elektra (Lucy), Eskil, Enigma (Sheela), Emelie (Sia) und Erik

alles Liebe und Gute zu Eurem 6. Geburtstag

Die neuesten Bilder von Euch (Zeitraum: 10.12.20 – 10.12.21):

Kiwi (Enigma)

Sia (Emelie)

Genießt diesen Tag mit Euren 2-Beinern. Vielleicht gibt es heute ja besonders gute Leckerlis, viele Streicheleinheiten und eine schöne Gassirunde 🙂

 

Marley (Jar Jar Binks) ist Azubi

Marley macht sich auf den Weg zum Therapiebegleithund.

Als Azubi bei den Maltesern besucht er Seniorenheime, Blindeninstitute, die Heime der Lebenshilfe und Kinder in der Nachmittagsbetreuung. Außerdem stehen Einzelbesuche bei behinderten oder totkranken Kindern und Erwachsenen auf seinem Programm.

Marley bringt Abwechslung und Freude zu den Menschen und diese Menschen blühen auf und freuen sich jedesmal unglaublich.

Gearbeitet wird in Gruppen von mehreren Mensch-Hund-Teams. Die Ausbildung zum Therapiebgleithund hat keineZeitbgrenzung.  Es gibt regelmäßige Trainings und Fortbildungen und wenn alle Kurse absolviert worden sind und der Hund bereit ist kann man die Prüfung machen.

Wir wünschen Marley und seiner 2-Beinerin alles Gute, viel Spaß und Erfolg bei dieser wichtigen Aufgabe und freuen uns über seine Fortschritte 🙂

Besuch von Prince (Dionysos)

Dieses Wochenende erhalten wir Besuch von Prince (Dionysos von der Juraquelle). Natürlich kommt Prince nicht alleine, er bringt seine 2-Beiner Elke und Olli mit. Sie zeigen uns die Fortschritte, die Prince als Assistenzhund und Olli als sein Schützling in der Zwischenzeit erzielt haben. 

Blicken wir 7 Jahre zurück: Olli wünschte sich einen Tüpflihund.

Beitrag: https://juraquelle.eu/assistenzhund-prince

2014: Abholung von Prince (Dionysos)

2016: Ausbildung zum Assistenzhund

2017: Erfolge von Olli

2019 trafen wir uns in unserem Urlaub und Prince und Olli zeigten uns ihre Fortschritte

Beitrag: https://juraquelle.eu/urlaub-der-sonne-entgegen

2019

Dieses Wochenende:

Wir laufen eine Runde durch die Felder und Wiesen, auf Sand, Asphalt und Schotterwegen.

Während Prince vor uns hertobt, läuft Olli ohne Hilfestellung langsam mit uns.

Mit Begeisterung tobt sich Prince aus, schaut aber immer wieder nach „seinem“ Olli. Die Runde ist anstrengend für Olli und er ist sichtlich froh, als sie zu Ende ist. Er hat sich tapfer gehalten und wir sind total stolz auf Elke, Olli und natürlich Prince 🙂

Kommt gut nach Hause! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!