Alles Liebe zum 8. Geburtstag

liebe C-chen: Cara (Sella), Crash (Finley), Cello, Chimaira (Chimmi), C’estlavie (Clavie), Cicero (Emil), Cinderella (Ella), Celeste (Cindy), Chloe (Alice) und Ceres (Fanny)

Das gibt es doch nicht! Schon 8 Jahre alt!  Jetzt gehört Ihr also auch schon zu den Veteranen. Auch mit 8 Jahren konnte ich von „Draußen sein“ nie genug bekommen. Was habe ich mich gefreut, als ich das erste Mal zu den Veteranen in den Ausstellungsring durfte. Toberunden genießen im Garten, auf Gassigängen, in Urlauben, auf Ausflügen. Ich genoss alles. Was für eine wunderschöne Zeit! 

Jetzt macht mir Corona einen Strich durch die Rechnung – keine Ausstellung, kein Strandurlaub – naja wir machen das Beste draus.

Lissy

Wie war das letzte Jahr bei Euch?

Ella (Cinderella)

Fanny (Ceres)

Alice (Chloe)

Emil (Cicero)

Unsere Braut, die sich nicht traute, hat sich als tolle Mutter präsentiert. Hat sie wieder toll gemacht. Wenn alles gut geht, bekommt sie heuer (altersgemäß) ihre LETZTEN Welpen.

Chimmi und ihre Juraquellchen

Ich wünsche Euch ein wundeschönes neues Lebensjahr und freue mich immer, wenn ich das eine oder andere Lebenszeichen von euch erhalte. Alles Liebe

Pfotengruß

Mama Lissy

Die Kerlchen bei ihren Familien

Wir beobachten auch die weitere Entwicklung unserer Kerlchen. Aktuelle Bilder werden immer bei dem jeweiligen Kerlchen unter dem Menüpunkt Welpen / K-Wurf (www.juraquelle.eu/k-wurf) zu finden sein 🙂

Kali (Kalimba)

Der Erstgeborene der Kerlchen ist nach einem kurzen Ausflug nach Oberbayern jetzt in Oberfranken gelandet. Dort hat er Kinder und einen Kater als Spielkameraden.

Lucky (Kit Fisto)

er bleibt in Mitelfranken und ist auch in einer Familie mit Kindern.

Lucky (Kristoff)

Auch er bleibt in Mittelfranken und sogar im Landkreis., wo er uns oft besuchen kann 🙂

Rio (Kylo Ren)

Rio hat in von den Kerlchen den weitesten Weg angetreten. Er wird im Kanton Luzern in der Schweiz wohnen. Sein erster Auftritt in der Welpenspielgruppe war ihm noch nicht so ganz geheuer.

Kani (Karneval)

ist nach Oberfranken gezogen.

Komet (Kluftinger)

ist nach Hessen umgezogen, gar nicht so weit weg von Omas (Lissy – Ysabeau von Nassau) Heimatort 😉 Den Garten hat er erkundet, außerhalb Spazierengehen findet er noch nicht so prickelnd.

Oskar (King Louie)

Oskars neues Körbchen steht in Unterfranken. Er hat schon einen Hundekumpel gefunden und Stofftiere findet er entweder grauslig oder er macht sie nieder 😉

Kajo (Kununurra)

ist jetzt in Baden Württemberg zu Hause und lässt gerne den Schoßhund raushängen und würde gerne mit dem Saugroboter spielen 😉

Woche 10 unserer Kerlchen

Jetzt zieht auch Kununurra zu seiner neuen Familie. Er wird in Möglingen wohnen.

Eigentlich sollte jetzt wieder Ruhe einkehren in der Juraquelle – doch Kalimba kommt – aus Krankheitsgründen seiner 2-Beinerin – wieder zurück. Er braucht jetzt eine neue Familie:

Die nächsten Tage vergehen mit Toben auf dem Grundstück, bevorzugt mit Mama Fanta und Tante Chimmi

Dann zieht auch Kalimba wieder aus. Er wird jetzt in Weißenohe wohnen

Wieder ist alltägliche Ruhe eingekehrt in der Juraquelle. Wir wünschen allen unseren Kerlchen ein wunderschönes Leben in ihren Familien und deren 2-Beinern viel Freude mit ihnen.

Woche 9 unserer Kerlchen

Die neue Woche beginnt mit der Wurfabnahme durch den Dalmatiner Verein Deutschland (DVD) e.V. statt. Die Zuchtwartin findet bei Karneval mit seinerm Käppchen, wie erwartet, eine sog.“ Platte, einen „Fehler laut Standard“  und bei Kristoff überraschend ein sog. „Birkauge“ einen „zuchtausschließenden Fehler“. Ansonsten ist alles bestens und die Kerlchen  erhalten nun ihre Ahnentafeln und haben damit ihr Köfferchen vollständig gepackt.

Gleich am nächsten Tag beginnt dann der Auszug mit Kylo Ren. Er hat den weitesten Weg und zieht nach Luzern in die Schweiz.

Im Anschluß wird Karneval abgeholt. Er zieht nach Forchheim.

Der Dritte an diesem Tag ist Kristoff. Er bleibt ganz in der Nähe im Landkreis und zieht nach Markt Bibart.

Gleich am nächsten Tag zieht King Louie aus. Sein neues zu Hause steht in Schölkrippen

Im Anschluß folgt Kit Fisto. Er wird in einer Familie in Fürth wohnen.

Auch am nächsten Tag gehen die Auszüge weiter.

Kluftinger wird von seiner zukünftigen Familie abgeholt und wird in Hüttenberg / Hessen leben.

Das 7. Kerlchen ist Kalimba, der nach Manching zieht.

Kununurra zieht erstmal für den Rest der Woche ins Wohnhaus um und lässt sich von Mama Fanta verwöhnen.

Vor allem Toben auf dem Grundstück macht Spaß

mit Mama Fanta

alleine

oder mit Mama Fanta und Tante Chimmi

Verpaarung am 12. und 14. Februar 2021

Wie die Zeit vergeht: Chimmi wurde jetzt das letzte Mal gedeckt. Jetzt sind wir gespannt, ob wir mit Welpen rechnen dürfen.

Chimaira von der Juraquelle (Chimmi)

Asshay vom Gramzower Kloster

Chimmi – unsere Braut, die sich nicht traut – hat jetzt doch schon 4 Würfe gebracht. Von der Anzahl her kleinere, vom Gewicht her bei der Geburt „Wuchtbrummer“, von der Entwicklung her prima und vom Resultat auch toll. Bei ihrem (endlich) ersten Wurf  den G-chen (unsere Glannerle) ist Asshay der Papa, wenn alles klappt, wird er auch Papa von Chimmis letztem Wurf.

Asshay ist ein kleinerer (58 cm) maskuliner Rüde mit kräftigem Körperbau. Auffallend ist seine ausgeprägte Vorbrust. Er hat ein kräftiges Pigment und eine mittelstarke Fleckung.

Asshay ist mit seinen 8 Jahren ein erfahrener Deckrüde und Papa von vielen – in Ausstellungen ausgezeichneten –  Kindern.

Er ist ein freundlicher, charakterstarker Rüde mit einem wunderbaren Haarkleid. Asshay ist in einer vorzüglichen Verfassung.

Asshay vom Gramzower Kloster,

WT: 07.07.2012, w-s, 58 cm, beidseitig hörend (BAER +/+), HD frei, vollzahnig, lemonfrei, mischerbig. Er lebt bei Margarete Grow in der Wurfstätte „von Helmuni“ in 93102 Pfatter.

Die Ahnentafel würde folgendermassen aussehen:

Eltern Großeltern Ur-Großeltern
  VV: Troilus De Puech Barrayre VVV: Spotnik’s Special Selection
VVM: Prunella Fitzgerald De Puech Barrayre
VM: Suse vom Gramzower Kloster VMV: Dalming’s Hocus-Pocus
VMM: Penelope vom Gramzower Kloster
MV: Udarny Blues S Nevskih Ostrovov MVV: Dalming’s Hocus-Pocus
MVM: Esche Odna Volna S Nevskih Ostrovov
MM: Ysabeau von Nassau MMV: Quickstar vom Kirbach
MMM: Xanthe von Nassau

Woche 8 unserer Kerlchen

Der Höhepunkt der Woche: Hörfähigkeit untersuchen

Das Ergebnis: alle Kerlchen beidseitig normal hörend – freut uns sehr! Zusätzlich werden die Kerlchen gechipt, erhalten ihre erste Impfung und ihren Heimtierausweis.

Wir haben Schnee zum Abwinken, die Kerlchen freuts.

Tante Chimmi findet ihre Neffen einfach toll

Karneval und Kylo Ren

Da der Schnee auf dem Grundstück zu hoch ist und es extrem kalt ist, werden die nächsten Alleingänge im Haus verbracht.

Kalimba

Kit Fisto mit Mama Fanta

Kylo Ren

Kluftinger

Kristoff

King Louie

Während sich der Rest immer im Welpengarten vergnügt.

Karneval

Kununurra

Am Ende der Woche fiebern alle der Wurfabnahme durch den Verein entgegen.

Woche 7 unserer Kerlchen

„Monster-Woche“.  Getobt wird im Welpengarten – egal welche Temperaturen oder (leider) welche Tageszeit wir haben. Erste Lieblingsanlaufstelle: die Schaukel

Kit Fisto und Kristoff

Kristoff

Karneval und King Louie

Kylo Ren

 Bei den Mahlzeiten gehen wir langsam von Hackfleisch mit Kartoffeln und Gemüse auf Trockenfutter über. Dieses wird erst eingeweicht und zu Brei gerührt und später nur noch heiß übergossen. Schließlich sollen sich die kleinen spitzen Zähnchen der Kerlchen nicht nur mit dem Inventar oder den Besuchern des Welpenbereiches beschäftigen, sondern auch mal mit wirklich Fressbaren 😉

Ein wichtiger Blick wird in die Spielzeugkiste riskiert. Typischerweise holen auch die Kerlchen alles Spielzeug in den Welpenbereich. Jeden Morgen wieder 😉

Kalimba

Der Sandkasten hat eine magische Anziehungskraft auf die Kerlchen.

Kluftinger und der Sand 😉

Kununurra

Auch der Wurmtunnel wird mit Begeisterung bespielt.

Kristoff und Kylo Ren

Kalimba

King Louie

Kluftinger

Wenn Mama Fanta und Tante Chimmi im Garten rennen ist gespannte Aufmerksam garantiert 🙂

Kristoff, Kununurra und Kit Fisto

 

Traurige Nachricht

Heute erhielten wir die traurige Nachricht, dass Luna (Betsy von der Juraquelle) über die Regenbogenbrücke gegangen ist.

Luna 2016 am/im Comer See

Luna ist fast 13 Jahre alt geworden. (WT: 7.3.2008 – 4.2.2021, Vater: Gismo von Schloß Thiergarten, Mutter: Abigale vom Versunkenen Schloß)

Erinnerungen an die Welpenzeit:

Das Klingeln des Postboten hat Betsy als ersten Welpen der B-chen auf die Welt gebracht. Während der Welpenzeit war sie immer die Kleinste – unsere „kleine süße Braungefleckte“.

mit 5 Wochen

mit 6 Wochen

mit 8 Wochen

Ihre 2-Beiner mussten schweren Herzens ihre geliebte Luna über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Sie ist im Kreise ihrer Familie friedlich eingeschlafen. Die Lücke, die Sie in den Herzen hinterlässt ist unglaublich groß und es müssen sehr viele Tränen gestillt werden.

Kleine Luna, komm auch Du gut über die Regenbogenbrücke und finde Deinen Weg zu Deiner Mama Abbi, zu Deinen Wurfgeschwistern Bellis und Bingo und zu Deinen Geschwistern aus dem A-Wurf: Asta, Amadeus, Arwen, Atreju, Aqua, Albert, August, Ayla.

Unsere Gedanken sind bei Dir!

Woche 6 unserer Kerlchen

Es schneit und ist kalt. Am Liebsten bleiben die Kerlchen im Welpenhaus und toben im Bällebad. Und dann – von heute auf morgen – hat das Bällebad ausgedient. Die Bälle werden mit den spitzen Zähnchen gut durchgekaut, der Zeitpunkt um das Bällebad aus dem Welpenhaus zu entfernen.

Und dann geht es auch schon öfter „nach Draußen“ in den Welpengarten. Auch bei den Kerlchen hoch im Kurs: die Schaukel

Karneval

Kalimba

Kit Fisto und Karneval

Kylo Ren

Auch die kleine Liege mit Einstieg in die Spielzeugkiste bleibt in der Beliebtheitsskala ganz oben 😉

King Louie

Tante Chimmi ist meistens am Gitter bei ihren Neffen zu finden 🙂

Der Schnee ist noch etwas unheimlig.

Kit Fisto

Ab und zu ist auch der Sandkasten interessant

Kluftinger

Die Besucher-2-Beiner werden von Schuhbändel, Anorakbändel und sonstiger „fransiger“ Kleidung befreit.

Am Ende der Woche wird dann die Klappe nach Draußen geöffnet, so dass die Kerlchen auch selbständig rein und raus können.

Kununurra und Kristoff

Abschließend wird die 3. Wurmkur durchgeführt.

Woche 5 unserer Kerlchen

Die Fotosession für Einzelbilder ist mal wieder spannend und für den Einen oder Anderen ermüdend.

Kalimba

Kylo Ren

Tante Chimmi kommt immer öfter in den Welpenbereich um am Gitter stehend mit ihren Neffen zu schmusen.

mit Kit Fisto

mit Karneval

Die Kerlchen interessieren sich endlich richtig für die Stofftiere, die Mama Fanta reingebracht hat.

Kalimba

Kylo Ren

Karneval

Kluftinger

Bei warmen Wetter bietet sich der Umzug ins Welpenhaus an. Es wird sofort in Besitz genommen. Zum Eingewöhnen lädt Mama Fanta an die Milchbar ein.

Und dann geht es endlich richtig ins Bällebad, mit dem schon von Anfang an geliebäugelt wurde 😉

Kununurra und Kylo Ren

King Louie

Mit Mama Fanta geht es zaghaft zum Erkunden in den Welpengarten

Karneval und Kununurra

Der erste Draußen-Lieblingsplatz steht schnell fest: die kleine Liege ist für das Sonnenbad genau das Richtige .

Der Tunnel wird in Augenschein genommen, löst aber noch keine Begeisterungsstürme aus..

Kununurra

Tante Chimmi darf wieder mal nicht fehlen 😉

Kit Fisto

Am Ende der Woche steht nichts besonderes an und so freuen wir uns auf die Nächste 🙂