Zur JHV nach Barleben und weiter

Es bietet sich an: Anlässlich der Jahreshauptversammlung unseres Dalmatiner Verein Deutschland (DVD) e.V., die heuer in Barleben – nahe Magdeburg – stattfindet, packen wir unsere Dalminen ins  Wohnmobil. Wir fahren bereits vor dem Feiertag los und nehmen die Ausstellung des DVD in Melsungen (Hessen) mit. Wir übernachten in Guxhagen, wo wir wunderbar mit den Dalminen an der Fulda laufen können.

Ausstellungsmäßig hatten wir jetzt lange pausiert. Nachdem sich Fanta zwischen ihrer 1. und 2. Läufigkeit zum Monster-Pubertier verwandelt hatte, kann man jetzt mit ihr wieder anfangen zu arbeiten.  Gemeldet in der Zwischenklasse (diese Klasse ist etwas „entspannter“ als die Jugendklasse 😉 ) bellt Fanta erstmal die Richterin an, wie diese ihre Zähne sehen will. Ich rechne schon  mit einer „Disqualifizierung“, aber die Richterin stellt uns doch noch mit der Formwertnote „sehr gut (SG)“ auf den 4. Platz.

Auch Chimmi war in ihren letzten Ausstellungen etwas zickig und angespannt. Das war vor ihrem ersten Wurf (die Glannerle). Deswegen gehe ich mit ihr angespannt in die Offene Klasse. Siehe da – sie lässt den Profi „raushängen“ und präsentiert sich einfach schön. Nur beim Laufen hat sie 0 Bock. Chimmi erhält mit V2 CAC VDH/DVD den 2. Platz und wir freuen uns sehr darüber.

Vor Barleben legen wir noch eine Übernachtung in Räbke an der Nord-Elm ein.

Chimmi

Fanta

Auf der JHV in Barleben wird der „alte“ Vorstand wiedergewählt. Damit bin ich immer noch „stellvertretende Vorsitzende“ und „Pressewartin“.  An die JHV schließt sich die Vereinssieger-Ausstellung an. Zum 30-jährigen Jubiläum spendieren Barbara und Harald Böttcher „alte“ Pokale. Ich finde das eine super Idee und eine kunterbunte Mischung.

Fanta erhält in der Zwischenklasse mit SG 3 den 3. Platz. Dieses Mal kann ich sie vom „Anbellen“ abhalten, aber unser Laufen findet keinen Gefallen. 

Chimmi erhält in der offenen Klasse  die Formwertnote „vorzüglich“ ohne Platzierung.

 

Im Anschluss an die Ausstellung legt Fanta noch ihre Zuchtzulassungsprüfung ab. Jetzt fehlt noch die HD-Untersuchung.

Auf der Weiterfahrt nach Zingst (es war im März/April so schön dort) halten wir an der Mecklenburgischen Seenplatte.

Während Lissy müde und Chimmi lustlos ist….

Lissy

…toben Fanta und Brahms wie Zwillinge über den Hundestrand.

Brahms bemüht sich, Fanta ins Meer zu locken

Fanta buddelt lieber im Sand

Über Usedom – jetzt ist Lissy läufig – fahren wir nach Waren an die Müritz zurück, dann nochmal ein Halt in Sancoussie.  Am „Tag des Hundes“ sind wir nahe Dresden.

Fanta im Hunde-Freilauf

Lissy im (Süßwasser!-) See

Über die Talsperre bei Pöhl geht es wieder nach Hause.