Neues von den „Glannerle“

Die Glannerle wachsen und gedeihen. Ihren ersten Winter haben sie (hoffentlich) hinter sich gebracht. Die meisten hatten jede Menge Schnee zum Toben. Mit ihrem Temperament und ihren Aufforderungen zum Schmusen wickeln sie ihre 2-Beiner gekonnt um die Pfoten.

Gandhi (Gandalf)

Am Teich liebt er es die Enten zu verscheuchen. Langsam wird er schön brav 🙂

Merly (Gingin)

Welpenschule war ein großer Spaß.  Sie ist ja null schüchtern. Es war super witzig ihr zu zusehen wie sie mit den anderen auf der Wiese rum geflitzt ist. Sie war kaum zu bremsen. Auch wenn sie mit den großen Hunden spielt zeigt sie nie Angst sie ist immer gleich dabei und fordert Spiel und Spaß .

Neo (Garibaldi)

In der Welpenschule macht er sich prächtig.

Fee (Galaxie)

auch sie entwickelt sich prächtig und hat unendlich viel Energie. Fee hat einen gleichaltrigen Spielkameraden gefunden und sie macht es sich überall bequem.

Eddy (Gryffindor)

fordert Spiel, Spaß und Schmuseeinheiten

Finja (Gwendolin)

ist ein sehr kommunikatives, aufgewecktes und sehr Energie geladenes kleines Hundemädchen. Sie versucht mit einer bemerkenswerten Ausdauer ihren Kopf durchzusetzen. Finja überrascht uns immer wieder aufs neue. Sei es mit ihrer Intelligenz, welche sie z.B. in Trainingseinheiten zeigt oder mit ihren versuchen uns zu erziehen. 😉 Was sehr amüsant sein kann.

Remus (Gaston)

hat schon das Pferd beschnuppert und geht auch in die Welpenschule